hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  EUTIN 08 - TSV MALENTE

20. April   Eutin 08 - TSV Malente 

....über den Untergang des Römischen Reiches gibt es unterschiedliche Theorien, über den Untergang von Eutin 08  wohl nur eine ( später mehr dazu)..;  

 
...der TSV  Malente spielte mit Herz und Seele, Eutin 08 ohne Hirn und Verstand;  

...keiner der "08 Söldner" konnte nur annährend eine wenigstens einigermaßene Leistung abrufen, alle bestätigten die äußerst schlechten Leistungen der Vorwochen; konnte man gegen Siems 2:1, in Neustadt 1:0, in Lensahn 0:0 und gegen Stockelsdorf 1:0  mit diesen Vorstellungen sogar noch punkten, war ein "Desaster" , wie jetzt gegen Malente im Lokalderby, nur eine Frage der Zeit;

..die in den letzten Spielen klar verbesserten Malenter spielten die Eutiner in Grund und Boden;  
eine Fast Break Demonstration der Malenter !; ...eine ab der 60. Minute in Unterzahl spielende Malenter Einheit überrollte die Kreisklasse C Kicker aus Eutin...;
...vor allem die "Söldner" gaben sich schnell auf und legten ihr ohnehin  erbärmliches Können auf den schönsten Aprilabend des Jahrhunderts;

..die Tugenden der Malenter waren einfach aber wirksam...
...auch die  Fairnesstabelle  der Verbandsliga lügt nicht..; Malente führt und Eutin 08 ( Vorjahressieger !! ) kämpft mit Lensahn ( Knüppeltruppe mit "10 ROTEN") um den letzten Platz......
....die Nerven liegen blank und schreiben eigendynamische Romane..;

Eutin 08 spielte immerhin mit 10 Stammerpobten;  Christopher Kordts, "Spielertrainer Lars Callsen", Bengt Graper, Felix Ahlers, Christian Weiss, Tim Brunner, Florian Schumacher, Tim Schmahl, Florian Sax und Oliver Schnalke !!; der 11., David Hallmann spielt seit einigen Wochen auch im Stamm und zeigt kämpferisch ansprechende Leistungen; auf der Bank schmorten bis zur 80. Minute !!, trotz katastrophaler Leistungen der Startelf, Dennis Schmidt, Matthias Salzenberg und der sich zur Verfügung stellende Andre Kastler;  warum die Spieler nicht vorher eingewechselt wurden ist unbekannt..;  ausser Florian Sax, Tim Schmahl ( weil er zur Stelle war) Christopher und Bengt Graper, die später allesamt mit untergingen, haben alle "08" Spieler die Note 6 zu verantworten !!!;

...mitverantwortlich waren allerdings die entfesselt aufspielenden Malenter "Charakter Jungs"..!!!... der Kopf ist frei, alle Spieler schätzen ihre Leistungen vernünftig  und realistisch ein;
...das tolle teamgeistlebendige Verhalten,  trotz vieler Angebote ( auch von 08/Schnalke) und VL Abstieg bleiben bekanntlich alle zusammen, wurde auf dem schon viel gesehenen, ehrwürdigen Waldeck A Platz umgesetzt und bestätigt;

Eutin 08 blieb und
war an diesem unübertopbaren Frühsommertag im "wahrsten Sinne des Wortes"
(C)chancenlos  !!!...;  
...ganz anders der TSV Malente, der sich gleich 10 Großchancen kämpferisch herausspielen konnte, wie schon am Sonntag gegen den TSV Neustadt  !! ;in der 15. Minute bekam Thore Meyer halbrechts vor dem Strafraum den Ball und setzte sich dribbelnd sowie passantäuschend durch; die Schussbeinseite sprang nun auf grün und Thore zog entschlossen ( auch auf "zieh ab" Zuruf von hgsh ?)  ab !! ; der Ball wurde unhaltbar leicht abgefälscht und sprang vom langen linken Innenpfosten ins Tor; die von da an leicht einsetzende Malenter Mittlfeldpassivität ließ Eutin 08 etwas besser ins Spiel kommen;  nur drei Minuten (18.) später konnte TSV Malente "Schreck" Tim Schmahl den 1:1 Ausgleich erzielen; eigentlich war es gar keine Torchance und der Malenter Abwehrspieler stand nach einer auf den ersten Pfosten getimten Ecke auch nicht falsch, doch Phantom ( schon im Hinspiel schoss es beide Tore)  Tim brachte seinen Fuß halt etwas früher an den Ball; der Eutiner Torjubel stand dem des Malenters im nichts nach und bis zu diesem Zeitpunkt verlief das Spiel auch noch ausgeglichen;
...Schiri Martin Puck pfiff  schon ein wenig nervig , lag aber bei seinen Entscheidungen zu 99 % richtig..; die ersten 10 Freistösse bekam aber nur "08" zugesprochen und man mußte schon manchmal annehmen, daß heute ein Tabellenschiri am "trillern" ist..; dem war aber nicht so; die einseitig aggressive Malenter Einstellung war natürlich die Ursache und die (sorry) Eutiner "Memmenmutti Zugucker" hielten nicht dagegen und fielen einfach um...; ab der 35. Minute spielte Malente wieder zielstrebiger nach vorne und ein "Klops"( Querpass vorm Sechzehner) von "Callie" konnte Kevin Förster nicht verwerten; sein schnell und eigentlich gut ausgeführter Schuss ging zwar am aufgerückten und verdutzten TW Christopher vorbei, doch rollte der Ball auch neben das leere Tor...; in der 44. Minute erzielte der auffällig agierende Steffen Paulsen dann die verdiente 1:2 Pausenführung für Malente !; ...als Sieger einer 1:1 Situation am 5 Meter Raum konnte er ziemlich unbehindert und aus der Drehung einnetzen;

...die folgende denkwürdige zweite Halbzeit (20. April 2011 ab 20 Uhr ) werden alle anwesenden so 150- 200  Zeitzeugen nie mehr vergessen...;  ..ich weiss es nicht, schätze aber, daß Malente in den letzten 50 Jahren kein Pflichtspiel gegen Eutin 08 gewonnen hat.....oder doch mal am Wasserturm ? mit Fischer, Hopp und Co ??, ...auf jeden Fall war ich damals auch dabei...; 1:2 oder so..;
 
.....die  "Heros"  Thore Meyer, Niels Matzanke, Sebastian Lesch, Christian Lesch, Tobias Junge,  Tobias Schumacher, Kevin Förster, Norbert Kroll, Felix Drews, Steffen Paulsen, Matthias Kohn, Nils Dummer und Jan Turra schrieben Geschichte und "frassen"  die völlig überraschten und willenlosen Eutiner mit ihrer Konzentration förmlich auf;  

.....obwohl ab der ca. 60. Minute  Malente mit 9  Feldspieler auskommen mußte, der stark aufspielende Christian Lesch fing sich eine Gelbrote ein, war Malente nicht mehr aufzuhalten !;  ..in der 75. Minute endlich, nach X vielversprechenden Versuchen, krönte Seabastian Lesch seine herausragende Tagesleistung ( wie eigentlich schon gegen Neustadt)  mit einem "Jahrhunderttor";  ..nach einer doppelten Umkurvung einiger Eutin 08 Spieler auf engstem Raum, zwischen dem Fünfmeterraum und der Torauslinie konnte "Basti" plötzlich frei auf das Tor zulaufen und schloss aus spitzem Winkel, gekonnt  lang ab;  
wie gesagt, nachdem ihm zunächst zwei Eutiner den Weg zum Tor  versperrten, lockte er diese zur Torauslinie und ließ sie in Richtung "Ausgang/Eckfahne" düpiert ins Leere laufen  ...!!!!!! ; 


..... die Malenter Abwehrleistung war sensationell und es wurde zumeist auch noch der freie Mann gesucht...; Tobias ( eisenhart) und Niels (tolle Organisation und voll schlagsicher )Thore wie in alten Zeiten, schleppte die Bälle und rannte...und ein "SUPERTOR" erzielt;  Steffen Paulsen war überall und war bei seinem Tor ruhig und abgezockt; !; Kevin Förster mit stetig ansteigender Form; Kroll ( mit "Prollform")und "Bruderlesch" Christian ( sehr gut heute) zerstörten und störten alles , was "fleucht und kreucht".... Tobias Junge spielte gut mit;  Matthias Kohn ( mannschaftsdienlich , schaffte Freiräume, spielte ohne Ball gut mit)   ;

bester Spieler auf dem Platz war aber Sebastian Lesch !!; seit drei Spielen bewegt sich de
junge Mann wieder viel mehr und besser !!; herausragende Ballabsicherung ; einmal zu spät abgezogen ( absolut gleiche Position nach Dribbling, bevor sie Thore hatte); in der zweiten HZ ein zwei mal den völlig frei mitlaufenden Mitspieler übersehen ; die Vorlage zum Tor und das Tor waren göttliche Eingaben; ..die beiden "Eutin 08" Spieler, die  seitdem vermisst werden sind zuletzt im Seeschaarwald auf einem Baum gesehen ...;

übrigens: solche Tore habe ich früher für den SV Neudorf ( Kreisliga) nicht "unoft" geschossen;

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 509680 Besucher (1821242 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=