hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  POKAL BSG UND "08"



25.08.10
Strand 08
blamiert sich bei der BSG Eutin bis auf die Knochen;
in 90 Minuten nur vier Tore !!! das ist ganz schwarz und wie eine Niederlage zu bewerten..eine dramatische Bankrotterklärung im aufgeblähten Unruhkader (26 ) ?;  
schon nach drei Spielen haben zwei Spieler diesen Kader ohnehin schon frustiert verlassen; wer wird der nächste sein ?; auch die Spieler aus dem zweiten Glied müssen doch mindestens 10 Tore schießen;
nur..die haben 0 Selbstvertrauen.....; bitter...auch die Homepage von Strand 08....ist meist viel zu langsam und wird den eigenen Ansprüchen, "schönster Urlaubsort in Deutschland", nicht gerecht..;
insgesamt, rein sportlich gesehen ein oberpeinlicher Auftritt der "Piraten" in Eutin, der wahren Hauptstadt des Fussballs in OH; überhaupt, solch eine blamable erbärmliche Vorstellung an den "Abend"  zu legen, ist doch recht merkwürdig und man munkelt...



Eutin
08 kassierte in den letzten 10 Minuten gleich vier Gegentore; 
hgsh. de. tl meint: in der Dunkelheit der Nacht, schwaches Flutlicht, war Pansdorf 80 Minuten (1:2) schwach und Eutin 08 spielerisch besser; alle Eutin 08 Spieler haben sich bis zur 80. Minute zerrissen und super gekämpft; leider konnte die Riesenchance zum 3:1 ( vorbildlicher Konter von Floh und Tim B.)  nicht mit einem Tor abgeschlossen werden, der P. TW erwischte den Ball stolpernd..;
ab der 80. Minute war das Eutiner Mittelfeld absolut platt und Pansdorf drehte mächtig auf; bis dahin spielte Pansdorf bieder und konzeptlos; Christian Weiss, Florian Sax, Fabian Reichenbach, Matthias Salzenberg; Florian Schumacher und Thomas Schultalbers haben wirklich hervorragend gekämpft und läuferisch voll überzeugt; die Viererkette stand mit Dennis Schmidt, Bengt Graper, Lars Callsen und Felix Ahlers sehr sicher und ließ quasi nichts zu !! ;  

der Grandplatz ließ kein Kombinationsfussball zu und so mußte um jeden Holperball wild gekämpft werden;

leider brachen bei Eutin 08  fünf Minuten( drei Gegentore) lang alle Dämme und  so wurden sie nun im wahrsten Sinne geflutet;
leider konnte ich in dieser wichtigen Phase keinen taktisch klug Handelnden auf der Eutiner Bank ausmachen...;

ein wohl bestimmt taktisch gut Agierender und Reagierender ist leider immer noch unerwünscht..und halt nur ein demütiger Degradierter  (reduzierte Wertschätzung) .... 

obwohl der agile und seinen Mann stehende Dennis Schmidt ( erster Pflichtspiel Einsatz in der Startelf) auf der linken Seite alles abräumte war er zum Ende hin nervlich angeschlagen und verursachte völlig unnötige Freu(i)stösse; diese Alarmsignale ermunterten und erweckte den Gastgeber; trotzdem vielen die Tore der Pansdorfer durch die Mitte und auf der rechten Eutiner Abwehrseite, ganz im Gegensatz zum "Hagen" Spiel; plötzlich ließen sich die Sechser überlaufen, in dieser Phase konnte man einige haarsträubene Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung ( alle Mann, warum ?)  beobachten; so mußte die Innenverteidigung zu früh attackieren und konnte eine Überzahl der Pansdorfer nicht mehr kompensieren ; Torwart Christian Schwartz leider auch nicht;  

80 Minuten waren völlig ok. !!   

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 512151 Besucher (1827680 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=