hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  KLASSE SPIEL...

Eutin 08 - Strand 08  1:3 (0:0)

0:1 49. Min. Strand
GELBROT "Floh" 72. Min.
1:1 76. Min. Tim Brunner
1:2 78. Min. Strand 
1:3 88. Min. Strand

das Verbandsligaspitzenspiel wurde auf dem Kunstrasen angepfiffen und pünktlich um 15 Uhr fing es auch wieder zu "nieseln" an;
leider haben sich zu diesem highlight Erlebnis verhältnismäßig wenige Zuseher eingefunden; 

selbst schuld, denn es war ein mitreißendes und spannendes "08" Derby..; nach einer kurzen Abtastphase übernahm die sehr junge Eutiner Mannschaft zuerst die Initiative; in der 7. Minute spielte Felix Riemann einen rasanten Flachpaß (30 Meter) aus der eigenen Hälfte parallel die Seitenauslinie entlang, Tim Brunner erlief das Ding, legte sich den Ball auf den linken Fuß und seine gute getimte lange Flanke landete flach auf den Fuß von Goalgetter Florian Schumacher, dieser drückte den Ball etwas links, aber völlig freistehend aus 5 Meter Entfernung über das Tor; 

dem Strand 08 Keeper gelangen die Abstöße erst nicht und seine flachen Geschosse landeten im Nirgendwo;  in der 22. Minute hielt er dann einen 100 prozentigen und wurde zusehens sicherer und selbstbewußter; einen Kopfball von Thomas Schultalbers lenkte er aus kürzester Entfernung  geistesgegenwärtig über die Latte; auch Oliver Schnalke konnte in der 32. Minute, aus der Kurzdistanz und völlig freistehend, das "Runde"  nicht über die Torlinie bugsieren;

in der 43. Minute steckte Tim einen tollen Paß durch die Strander Abwehr und Thomas kam vor dem Strander TW an den Ball, der ihn aber foulkontaktierte, dadurch wurde Thomas nach rechts abgedrängt und kam ins straucheln, obwohl er am Ball blieb konnte sein unmittelbarer Torschuß nicht mehr voll kontrolliert ausgeführt werden und der Ball ging flach am langen Pfosten vorbei; 

nach der neuen Regelauslegung ein klarer Elfer..; warum im Mittelfeld ständig "doppelt" und vorteilsabwartend  gepfiffen wird und im Strafraum nicht, bleibt ein weiteres großes Geheimnis der Schiedsrichterzunft; 

diesen vier Großchancen hatte Strand 08 nichts entgegen zu setzen, lediglich ein scharfer undgut angesetzter Kopfball von Rehberg (38.) strich ca. 1 Meter über das Tor, Eutins Towart  Christopher Kordts hatte ansonsten eine sehr ruhige erste Halbzeit verleben dürfen;  

doch.....
Strand Trainer Frank Salomon erwies sich dann als ein ganz  "Großer";  natürlich mußte/wußte er bei diesem wichtigen Auswärtsspiel, immerhin stand die ganze Saison auf dem Spiel,  jetzt  ungewöhnliche Maßnahmen ergreifen , um die starken Eutiner zu überraschen;

die Strander Mannschaft blieb im Regen "Draussen"  und diskutierte auf dem Spielfeld, lange 20 Minuten im Kreis stehend, was verbessert werden muß;
und tatsächlich, plötzlich waren die Strander Spieler nicht wieder zu erkennen und spielten beherzten Männerfussball; sie griffen die Eutiner Jungs frühzeitig an und die Parole "Attacke"  wurde  durch lautes kommunizieren unterstrichen;

gleich in der 48. Minute eine Riesenchance  für die Ostseekicker,  doch der verdutzte freie Stürmer wollte den Ball erst annehmen, Eutin konnte in letzter Sekunde auf kosten einer Ecke klären; diese hatte es aber in sich, die Hereingabe senkte sich nahe dem ersten Pfosten und irgendwie konnten die Rosenstädter den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommen, Strandscorer Philipp Baasch bedankte sich und aus zwei Metern erzielte er das 0:1;

Eutin "kaffee tee" noch und wurden kalt erwischt, obwohl man im "Warmen" war; schon kurios , die Timmendorfer blieben im Regen draussen und waren sofort voll da...; ein Husarenstreich, der "EXTRAGÜTEKLASSE 1 AAAAA" ;

Eutin erholte sich ungeschockt schnell und auf dem "heißen" Kunstrasen entwickelte sich ein rasantes Spiel; im Minutentakt gab es Torchancen , die aber meistens in "ohhhhhhh und ahhhh ohne ahaaa Erlebnis" zu Ende gespielt wurden; Christopher bewahrte seine Elf mit reflexartigen Fußparaden vor einem höheren Rückstand;  

beide Teams erhöhten nochmals das Tempo und etliche versteckte Nicklichkeiten  untermauerten das Brisanzspiel;  

der Schiri ?, war auch da; nach einem Spiel und ohne persönliche Unterredung möchte sich hgsh.de.tl aber kein Urteil erlauben; entweder ist er ein junger cooler Schiri, der mit Absicht das Spiel laufen ließ (was manchmal doch sehr bemerkenswert war) oder er konnte  Spielsituationen nicht schnell genug erfassen und ließ aus Unsicherheit das Spiel laufen; letzteres, so hatte man den Eindruck,  ist wohl eher der Fall;

leider hatte Florian Schumacher einen "gebrauchten Tag"  angedreht bekommen und wurde zum "Schlüssel Looser" der Partie; heute war er einfach zu "heiß" und ging übermotiviert in dieses wichtige Spiel; genau kann hgsh.de.tl "Flohs"  Verhalten aber nicht beurteilen, vlt. fehlte ja auch die nötige Konzentration, da es immer wieder heißt, er werde Eutin den Rücken kehren müssen; da immer neue Varianten einer evtl.  Veränderung anberaumt werden, ist alles vorstellbar; auch Lasse Bork versteckte sich über weite Strecken des Spieles und konnte, ganz im Gegenteil des Hinspieles, nicht überzeugen; sollte auch er eine Veränderung, sprich Vereinswechsel im Kopf verinnerlichen, ist dieser emotionelle Leistungsabfall natürlich eine Erklärung;

jedenfalls holte sich "Floh" durch ein unnötige begangenes Foul (festhalten, in der gegnerischen Hälfte) eine berechtigt gegebene Rote Karte ( 74.) ab; da er schon gelbverwarnt war, konnte kein Zuseher seinen Aussetzer nachvollziehen; ohne einen "Kasten" und einer Geldspende in die "MK" wird er aber nicht davon kommen können;
Eutin konnte bis dahin das Spiel druckvoll verstärken und hatte regelmäßig sehr gute Torchancen, um den Ausgleich zu erzielen; besonders Thomas Schultalbers versiebte mittigstehend eine "Wahnsinnschance", nachdem sich Eutin zum wiederholten male mittig gut durch die Abwehr der Strander kombiniert hatte, doch auch dieser Schuß ging rechts vorbei; Oliver Schnalke sprang bei einer ähnlichen Spielsituation der Ball zu weit vom Fuß; trotzdem gelang der Ausgleich nur zwei Minuten nach der roten Karte; der in die Mittelstürmerposition gerückte Tim Brunner nahm einen Ball gut an , dribbelte einen Strander Abwehrspieler seitlich so aus , daß er aus 17 Meter einen tollen Spannschuß ansetzen konnte; der Ball lag im Tor (76.) und Eutin jubelte wie selten zuvor und das bei "TIM"...( lach); alle Eutiner traubten sich um ihn und 
so muß es auch sein...; 

erstmal muß man den Strander den Vorwurf machen, daß sie bis dahin alle gut eingeleiteten hochkarätigen Konter nicht zu einem einzigen Törchen und wichtigen 0:2 ummünzen  konnten;   

doch:
Eutin 08 kam nach dem 1:1 den Gästen entgegen;  durch eine naive taktische Fehleinschätzung entblößten die Eutiner die Abwehr dermaßen, daß meilenweit keine Eutiner Verteidiger mehr gesichtet wurden; die Jubelorgie in der entferntesten Ecke des Platzes trübte die Konzentration aller Gedanken , man vergaß, daß man in Unterzahl spielt und das 1:1 erstmal gesichert werden muß;  nein, man spielte mit einer ungeordneten offensiven Dreierkette weiter, in der noch nicht mal zwei Spieler agierend mitwirkten;


Bastian Zeh
tauchte nur 3 Minuten( 79. ) später so frei vor "Christopher" auf, daß er keine Mühe hatte, zum  1:2  zu vollenden; der "Drops" war gelutscht ; das 1:3 in der 90. Minute machte der Eutiner (bis 09) Ulf Müller (80. eingewechselt), der bei einen Nachschuss seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellen konnte; 

ein denkwürdiges Spiel wurde abgepfiffen, alle Strander Konkurrenten, die in der Hinserie über ihre Verhältnisse gespielt haben , ließen Punkte, so war  Strand 08  der große Sieger an diesem Wochenende; noch sind  gar 16 Spiele zu absolvieren und Eutin 08 sollte den wichtigen zweiten Platz voll anvisieren, der bekanntlich für  Relegationsspiele ausreichen dürfte; los gehts, kein Team ist besser und eine Serie muß gestartet werden, Motivation pur... 


Spieleranalyse Eutin 08:
TW Christopher Kordts hinterließ einen sicheren Eindruck, ab und zu wurde es bei Rückpässen ein wenig eng....Felix Riemann spielte stark auf und war nach seiner Verletzung gleich voll da, bei
Kurzpässen aus der Bedrängnis fehlt manchmal noch die Genauigkeit und Ruhe am Ball; Calli war nicht so beschäftigt,  nach
 dem 0:1 war er nicht mehr nur hinten und schaltete sich im Mittelfeld geschickt in das Kombinationsspiel ein; beim 1:2 wurde Calli ohne jegliche Seitenunterstützung völlig alleine gelassen; die Stellung ( Wiederaufnahme )der Abwehr hätte er aber resoluter einfordern müssen (nach dem 1:1); Sönke Meyer war der beste Eutiner Spieler, er traf jeden noch so schweren Ball punktgenau und beförderte die Bälle auch unter Bedrängnis meist direkt aus der Gefahrenzone; er wirkte sehr ausgeglichen und diszipliniert; Christian Rave debütierte mit einer vozüglichen Vorstellung; er zeigte sich überall und sein Kampgeist erlahmte nie; van Bommel läßt grüßen; seine Pässe sind scharf und treiben an..; natürlich waren auch kleine technische  Mängel zu beobachten und einige Pässe waren nur gut gemeint, unter dem Strich war Christian voll präsent und ist eine tolle 08 Verstärkung.., einige unnötige kleine  Nicklichkeiten sind abzustellen; Oliver Schnalke war ebenfalls präsent und war als Abräumer ( oder was er spielte?? ) meist zur Stelle, eines seiner stärkeren Spiele, einige Male zu überhastet und wohl zu schnell; mußte ein totsicheres Tor erzielen; mit Spielpraxis ist er ein Stammspieler; Lasse Bork  lief wieder viel und hatte im Kombiantionsspiel seine Stärken, sein ansonsten auffallend selbstbewußtes Auftreten war ihm an diesem Tage aber irgendwie abhanden gekommen; die Denkweise ( Spielwitz - und Intelligenz) von Christian und Lasse sind  wohl (noch) sehr verschieden und müssen  noch "getakkert" werden; man weiß ja, daß einem nicht nur die Spielweise des Gegners, sondern auch die des Mitspielers auf den Geist gehen und so die Leistung beeinflussen kann; also abwarten; Tim
Brunner wird immer besser und hatte einige effiziente Szenen anzubieten, zwei "ASSIS" , die unbedingt zu einem Tor hätte führen müssen und das Tor zum 1:1 , alleine diese Highlights berechtigten seine Aufstellung;  auch körperliche sowie kämpferische  Fortschritte sind unverkennbar; Thomas Schultalbers ist ein Granate und wird mit Sicherheit ein sehr guter Stürmer/Torjäger; er bewegt sich immer besser , bot sich spielerisch immer an und kann sich auf engstem Raum 1:1 durchsetzen, bis auf die zwei "vertan vertunten" Jahrhundert Torchancen eine tolle Leistung; Florian Schumacher war agil und wollte es allen zeigen, nach seiner vergebenen Chance in der 7. Minute aber verunsichert und vor allem undiszipliniert, damit hat er seinem Team diesmal sehr geschadet, auch wenn kurz nach dem Verweis das 1:1 erzielt wurde; die Folgen konnte man in den letzten 10 Minuten deutlich wahrnehmen; ein kleiner Rückfall, der so/no nie wieder auftreten darf..; Fabian Reichenbach kam in der 60. Minute für den entkräfteten Oliver rein, so richtig kam er leider nicht in sein gewohntes Spiel, kombinierte aber ansehnlich mit ...; Nils Riemann kam mindestens 5 Minuten zu spät ins Spiel, da Felix Ahlers  ein unschönes Armfoul im Gesicht wegstecken mußte und nur noch mit sich beschäftigt war;  Felix Ahlers war auf dem Kunstrasen technisch etwas "tunnelvisiert" und nicht ganz so stark wie gewohnt; " Savi" Savcenko kam erst in den letzten 10 Minuten zum Einsatz und konnte keine besonderen Dinge mehr kreieren...;

Eutin 08 spielte haargenau das Dortmund-Leverkusen Spiel nach/vor, das zur gleichen Zeit 500 km weiter weg ausgetragen wurde !! ; eine tolle Motivation und viele gute Torchancen reichen nicht immer, um ein Game zu gewinnen; auch für Leverkusen war es ein sehr wichtiges Spiel , um drann zu bleiben und die haben nur noch 7 Spiele;
Strand 08 hat in der 2. Hälfte voll überzeugt und am Ende verdient gewonnen..., eine tolle Mannschaft, wenn sie es lernt, daß man jedes Spiel kämpferisch stärker angehen muß, um von oben herab spielen zu können...; 

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 509680 Besucher (1821248 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=