hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  ANTW. AUF MAIL v. KFV OH


 

 

Offene Mail von hgsh.de.tl  an den Spielausschussobmann und EDV Beauftragten

 

Herr Gruhn antwortete am 02.04.09 wie folgt...

Alle Vereine sind mit E  Mail informiert worden, es ist nicht unsere Aufgabe, zu verfolgen, wer alles gemeldet hat, das ist Sache des "SHFV"..... 

"hgsh": so hatte ich es mir gedacht....?!??

DANN STELLT SICH DIE FRAGE:

"Warum hat der KFV OH eigentlich den SCHECK überreicht........?? 

 

 

 

Hallo Herr Gruhn,

 

in Ihrem Bericht  über das Endspiel vom  Integrations -Cup (HP KFV OH ) schlich sich, so glaube ich wenigstens, ein Fehler ein.

Statt " wir berichteten zu Saisonbeginn alle Vereine"  soll  es wohl heissen: 

" benachrichtigten ".


Eine höfliche Frage habe ich bitte noch
Ist die "Info" über den I.- Cup  per  E- Mail  oder mit Briefpost  an die Vereine in OH übermittelt worden?
Wie kommt es nur, das andere Kreise so viel mehr Meldungen abgegeben haben.

Den ganzen Vorgang hätte  man meines Erachtens ein wenig mehr begleiten sollen, z. B. mit einer Nachfrage beim  SHFV (wer schon alles gemeldet hat, ca 2 Wochen nach Startbeginn ) !

Manuela Ackermann (Frauen Referentin) ist vor kurzem nochmals  "über direkte Mails" an die Vereine ( Frauen I. Cup) herangetreten.

Im Endspiel spielte Eutin 08 ohne einen einzigen Ausländer.

Es tut mir leid, daß ich Sie damit konfrontiere.

Es ist doch sehr eigenartig, daß über die Teilnehmerzahl der gemeldeten Vereine in OH ( 3 ) kein "Sterbenswörtchen" in irgendeiner  Pressemitteilung vorkommt.

Vielmehr soll der außenstehende Leser mit  so Überschrifften wie z. B. " Endspiel "Kreispokal" wohl noch in die Irre  geführt werden.
 
UND:

Übrigens habe ich heute schon wieder gehört ( über erhaltene Mail), daß ein gestandener Schiri sich vorbehält, den KFV demnächst  zu wechseln (Grund KSA ).  Dies kann ich sehr wohl nachvollziehen,  da das Verhalten einiger KFV Vorstandsmitglieder auch in der Öffentlichkeit (nach meinen Beobachtungen auf den Fussballplätzen) auch nicht gerade als basisnah zu verstehen ist. Immer werden nur die  schon alten Bekannten aufgesucht . Vlt. sollte man  versuchen,  offener auf Vereinsvertreter oder Zuseher zuzugehen, statt  in einer Erwartungshaltung zu verharren(starren), selbst angesprochen zu werden.
Überheblichkeit  (unnahbares Gebaren) ist auf so niedrigem Niveau (eigentlich sollte es ja nie so sein)  überhaupt nicht angebracht.

Der letzte Absatz betrifft  ausdrücklich nicht Herr Gruhn.


besten gruss

horst georg schacht-hoffmann

 

nachrichtlich:
1. Vorsitzender
Kreisschiedsrichter Obmann
Frauenreferentin
Schatzmeister

 

 

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 515442 Besucher (1839306 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=