hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  Eutin 08 - SV FEHMARN

...hochverdientes 1:1 für die "Schönwettermitbringer"  des SV Fehmarn !!

....Eutin 08 verschenkt zwei Punkte !

Fehmarn`s Torwart Florian Köhn und die Zweikampfstärke aller Insulaner waren die "Zieher" dieser Überraschung !!

...im ersten Abschnitt hatte Fehmarn nur eine einzige so  0, 279 Chance !  Eutin 08 hatte schon in der 3. Minute einen inneren Stangentreffer und alle dachten wohl schon an weitere drei sichere Punkte;...leider auch die meisten "08" Spieler, denn fortan wurde es für die Eutiner Zuseher ein "Gähnspiel";...Fehmarn war aggressiv und zerstörte durch ihr geschicktes Zweikampfverhalten meist alle Eutiner Bemühungen;...Eutin spielte ungenaue Pässe in Serie; ..die hellwachen  SVF  Kicker fingen die durchsichtigen Anspiele meist schon im Ansatz ab; konnten aber den Ball ebenfalls nicht lange kontrollieren, weil kaum einer nach - oder mitrückte;
..in der 34 . Minute konnte Eutins Filigrantechniker und Ästhetspieler Dominik Pallazoni dann doch das wichtige 1:0 erzielen ! ..einen eher nicht so scharfen flachen Distanzschuss aus der Mitte (20 Meter) ließ der ansonsten sehr gute Torwart Florian Koehn durch die Finger rutschen;..der Ball schien haltbar !.... 
....auch noch vor der Halbzeit...  
...der beste und wirkungseffektivste Eutiner Spieler Tim Framke hatte sich die Szene gut gemerkt,  verließ  mal die  Viererkette und  ballerte den Ball, mittig laufend, aus 22 Meter  fulminant an die Latte (25.) !  

....Eutin kam ziemlich verschlafen aus der Kabine und mußte gleich zwei heikle Situationen überstehen;..ein schöner Schlenzer, aus der linken Strafraumseite ins lange Eck, landete zum Glück nur auf der Stangen !;..einen weiteren gefährlichen Fehmarn Schuss aus der Nahdistanz wehrte Fynn Bath
reaktionsschnell ab;....Eutin verstrickte sich, meist nach Einzelunternehmungen,  zusehends mehr in der vielbeinigen und kampfstarken Gästeabwehr;....ab und zu hatte Eutin, mehr dem Zufall geschuldet, dann trotzdem die eine oder andere hochkarätige Torchance; ...doch Torwart  Florian K.  hielt die Inselspieler mit mutigen Paraden im Spiel;..sogar Lasse Bork unterschätzte im "heads up Poker" die Schnelligkeit des F. Torhüters und schoss ihn an;

....der gut motivierte Schiedsrichter Dirk Thomas hatte in allen seinen Entscheidungen stets ein gutes Händchen und belohnte den schläfrigen, oft Vorteil fordernden, Tabellenführer nicht ...;
..einen Freistoss aus ca. 23 Meter konnte der SV Fehmarn in der 87. Min. zum verdienten Ausgleich nutzen;..der hart getretene und  leicht abgefälschte flache Ball wollte unbedingt noch einmal in die gleiche Ecke ins Netz huschen;
...Eutin 08 hatte danach noch zwei große Möglichkeiten( lange Nachspielzeit) und entwickelte nun plötzlich auch eine Art Leidenschaft;...die Punkteteilung konnte aber nicht mehr verhindert werden !   

Eutin
08 Noten:
Fynn Bath : 2, 5 
strahlte Sicherheit aus und spielte immer konzentriert mit; ..reflexierte einen Schuss aus 3 Meter ! ..Stellungsspiel beim Freistosstor wohl nicht ganz optimal, auch wenn der Ball noch abgefälscht wurde;
Julian Brunstein: 3,5
solide Leistung, sinnlose Auswechselung nach 45 Minuten;
Bengt Graper:  4
heute nur das "Pony" an der Aussenlinie; alle Flanken in dieser Saison wurden meist zu flach angesetzt;...kann man üben; außerdem ist Bengt auf dieser Position dusselig positioniert;
Tim Framke: 2
heute bester Eutiner !; entlastete nicht nur seinen Kumpel in der Innenverteidigung, sondern kurbelte das Spiel mit an; erlaubte sich kaum mal ein schlechtes Abspiel; dazu ein toller 23 Meter Schuss an die Latte; 
Finn Grapatin: 3,5
spielte unauffälllig mit; wurde zwar kaum gefordert, war aber immer zur Stelle , wenn es darauf ankam
Florian Borkert: 4
war heute nicht so ganz bei der Sache; hatte wohl auch keine taktische Vorgaben mit auf dem Weg bekommen;
Felix Ahlers: 4   
gute Ansätze , konnte die sich manchmal auftuenden freien Räume diesmal nicht effektiv nutzen; irgendwann sollte bei seinen sehr gut getretenen Ecken auch mal ein großer Mitspieler, lang genug stehend, Stellung beziehen;  seine Vollspannversuche nach Dribblings waren nicht nur für den Ball  eher schmerzhaft:
Lasse Bork:  2,5
kurbelte das Spiel unentwegt an, stieß bei seinen Vorhaben aber meist auf wenig Gegenliebe seiner Mitspieler;
Florian Schumacher: 4, 5
die entspannte Floriansprache ist eher dem Bruder" Leichtfuß Chancentod" förderlich...    
Nehmet - Inan Akyol: 4
bis 70. MIn.;..wie immer mit starken Willen; war heute aber nicht sein Tag , 
 hatte einfach zu viele unglückliche Aktionen;
Dominik Pallazzoni :   
3,5 
 
kann viel besser spielen; hatte zu wenig Bindung am Spielgeschehen;
Dennis Schmidt: 3,5
ab 46. Minute; guter Zweikämpfer, hatte heute aber kaum Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen;  sein manchmal unnötigen Grätschen sollte wegen eigener Verletzungsgefahr( Knöchel steigen) eingedämmt werden;

Florian Hoelk: 4
ab 70. Min.; wird plötzlich aus der Startaufstellung gekickt ! fand keine Bindung mehr zum Spiel und konnte keine Akzente mehr setzen; in dieser Phase versuchten es die Hierarchie Spieler ( Ahlers, Borg, Schumacher) nur noch über Doppelpässe;

schade für Florian, für sein Selbstbewußtsein ist diese Startelf Nichtberücksichtigung eher schädlich;..wurde der brave Florian etwa zu vorschnell hochgelobt ?   

 http://www.fehmarn24.de/sport/regionalsport/
fehmarn/ringt-spitzenreiter-2507109.html?
popup=print
     

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 512151 Besucher (1827687 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=