hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  ZUR AUFFRISCHUNG..

..... DAS SCHWEIGEN DER  20 ZEUGEN

..ja ja , die Taktik;
A Jugend der SG Eutin/Malente bekommt in 67 Minuten 17 Tore eingeschenkt (12 ab 50.,je eins in der 86.88.89.90.) !!!-und verliert mit 1:17 !; ...und das in der Schleswig - Holstein Liga !!!
..statt die besten Spieler hinten aufzustellen und zusätzlich ein paar taktische Winkelzüge einzustreuen, lassen die Trainer die Jungs im Stich und schauen selbst geschockt nur zu !! ..die Hälfte der Gegentore hätte man sich auch leicht ersparen können;
Rückblick..
...alles noch eine Folge der B Jugend  
"S(z)appeltrainer" (2009/2010) aus
Malente ,Thomas Behr und U. Weckelmann!!,..mit freundlicher Unterstützung von "Wolfgang guck(weg) in die Luft" Koordinator  Kröger, Projektzurückentwickler Gerd Pomerin  und Groskreutz (1.Vors.BSG) ;  Behr und Pomerin wurde von G. auch noch zu Trainern des Jahres bestimmt und natürlich auch noch durch einen persönlichen Händedruck und einem Geschenk besonders geehrt;

...bevor die katastrophalen Folgen nun für alle ersichtlich wurden, haben sich die "Söhnebevorteiltrainer" zum Glück wieder an ihre eigentlichen Aufgaben erinnert und angeblich keine Zeit (Lust vergangen ?) mehr...    

..entschuldigt haben sich die hinterlistigen "Mobber" bis heute noch nicht, obwohl sie um den von ihnen verzapften "Mist" genau wußten ( Terminplanung, Trainingsintensität und und);
..meine höflichen  Anmahnungen dieser Fehlentwicklungen wurden bei einer Besprechung  im Mai 09 (sollte nach Vorschlag W. Kröger doch glatt Trainer der 2. !!! ( urknallverdächtig)** B Jugend werden) von Behr mit aufstehen und kindisch androhenden zur Tür rennen, beantwortet !;
...der mir gegenüber voreingenommene und überheblich auftretende Behr meinte: " "glaubst Du, es ist alles falsch was wir hier machen und werden jetzt alles ändern" ?
..ich beruhigte ihn und sagte nur "nein, Eure Arbeit ist schon ok;.. nur müssen wir zusehen, das nächstes mal die Gespräche zeitiger mit den Spielern für die anstehende Saison geführt werden müssen; (20 Spieler wollten den Verein verlassen, weil keine zeitigen Perspektiven vorgegeben wurden und dann ja auch gingen ); ..Behr ignorierte meinen Einwand völlig und meinte: "dann müssen sie eben gehen "!!..hgsh: " wie bitte ?, einfach gehen?, verstehe ich nicht !!...warum ?..und fragte....wie oft trainiert ihr eigentlich, habe gehört nur 2 x in der Woche ? 
....da flippte Behr vollends aus und stand auf;...wir haben auch noch was anderes zu tun und das genügt auch, zu mehr Training haben die Spieler auch gar keine Lust !!
..
ich: " wie keine Lust, die 1. B Jugend ist doch eine Leistungsmannschft und man will doch zwischen Lübeck und Kiel die Dritte Geige spielen; ..dreimal muß man dann schon trainieren, alles andere geht gar nicht ;..es darf kein Hindernisgrund sein, daß ein Trainer nicht dreimal kann !"
..
Behr ging völlig fertig, entrüstet und geschockt zur Tür;..der Dinge nicht glauben wollen, verließ er die Kabine... 

..mit Weckelmann und Kröger redete ich allgemein noch ein wenig weiter; 

Fazit: .. fast alle meine Fragen wurden von vornherein als persönliche Angriffe auf die eigene Person bezogen; 
..dabei... es genügt allein schon ein witziges Spielsystem, das die Spieler schnell so lieben lernen, sich anspruchsvollen Zielsetzungen hinzugeben;..es war ein leichtes, aus diesen damals über 40 Jugendlichen, ein sich gut verstehen und auf Freundschaft bezogenes Team zu bauen...       
....als ich ging, sah ich noch, wie sich "Behr" bei Pomerin des  ausweinen bediente.. 
..und ...deshalb...
..am nächste Morgen rief mich der "Kloordinator "Kröger an und meinte, wir ( Pomerin, Groskreutz, Behr, Weckelmann) möchten von einem Engagement deinerseits bei uns absehen...;

..meine höfliche Frage auf der Fussballspartenversammlung im Folgejahr März 2010, wie es denn zu diesem plötzlichen Entschluss gekommen ist beantwortete der 1. Vorsitzende Helmut Groskreutz mit den beleidigen Worten, " weil Du krank im Kopf bist"!!
...und das vor 20  Zeugen...!!!
..nach der Versammlung ließ ich durchblicken, daß ich mich auf der Jahreshauptversammlung darüber beschweren werde !!
....prompt bekam ich vom 1. Vors. den 1. Rausschmiss Versuch Kuvert..;
...gleich drei "UNHIOBEN" schickte mir der "Pate"( "F.Luc.., Bison und "Wenig") auf den Hals, sie  überfielen ( gleich 3 Stück) mich förmlich und das in privater Umgebung, nur um mir diesen "Dreckkündigung" von Groskreutz vor Zeugen zu übergeben (kotz);...er selbst saß mit dem "Ar...." , nur 100 Meter Luftlinie Entfernung, im Vereinsbüro...!!!!...er ließ es halt machen..
leider mußte ich H. Groskreutz seine "Dummchen" unverrichterter Dinge  "wieder nach Hause schicken" und habe den "Mist" natürlich nicht angenommen; 
..zwei Tage später kam dann der Postbote..

..  1:17,  spiegelt das Ergebnis einer langjährigen Verkettung von Umständen wieder, die menschliches Versagen voraussetzt...

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 509681 Besucher (1821290 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=