hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  FC Riepsdorf 02.12.07

Spielberichte BSG Eutin 07/08

 

 

Die Vogelwelt in Eutin/ Pokale

 

http://vogelwelt-eutin.de/

Großes Pokalsortiment zum kleinen Preis !!!
Alle Pokale incl. Gravur und Emblem in jeder Sportart!

Pokale


Pokale

Pokale ab 8,00 € - Tombolalose - Ehrenpreise ab 5,00 € - Eintrittskarten
Zinnteller - Vereinsnadeln - Wanderpokale - Buttons
Ehrentafeln - Siegerschleifen

 

Inh. Torsten Nagel
Plöner Str. 194
23701 Eutin
Tel.: 04521-830023
Fax: 04521- 830025
vogelwelt.eutin@t-online.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr
9 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr

Mi u. Sa
9.00 - 12.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 


ein Bild  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild

 

Spielberichte BSG Eutin 07/08

 Tabelle

http://www.kicktipp.de/bsgeutin 

„Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.”Georg Christoph Lichtenberg

 

02.12.07

gegen Riepsdorf 2  15:0 (5:0)

ja, ist der Wettergott nun BSG er?, er ist es! Starkregen und Orkanboen waren angesagt; es war zwar bewölkt aber windstill und 9.5 ° "Wärme".

EUTIN - Am spätem Samstagabend sieht der Himmel noch nach Regen aus. BSG TL hgsh füllt sechs Schnapsgläser und bespritzt eine hochkant aufgeklappte Kiste mit Kronkorken, Aufklebern, Sportpokalen und Anstecknadeln aus  Eutiner Freilichtbühnen/sportevent- feiern mit Alkohol. Dann hebt er sein Glas und beschwört bei seinem rituellen Altar-Grappa-Trinken den Wettergott. Zur Sicherheit auch noch den Fußballgott, die Heiligen drei Könige und die 11.000 Jungfrauen.

Die BSG Eutin nutzte dieses "Innehalten" des WG und bezwang in der Kreisklasse B 10 angereiste "FC Riepsdorf 2" Player mit 15 : 0 ( 5:0 ). Einen garantierten "Waldeck/Stadionrekord konnten die BSG Anhänger dann erleben. Die meisten aber nur den zweitenTeil, beim ersten Teil waren sie noch nicht im "Kunst"rasenstadion. Bereits in der 2. Minute eröffnete Oliver Werner den Torreigen mit einem resoluten Nachschuß aus 13 Metern zum 1:0 Führungstreffer.. Eine Minute später(3.) erhöhte Captain Alexander Knappe mit einem Billard Tor auf 2:0. Aus 8 Meter visierte er aus spitzem Winkel die lange "Stange" an, von dort prallte der Ball zurück zur kurzen"Stange" und von dort sprang er ins Netz. Es waren immer noch keine 5 Minuten gespielt und Dominik Dahle erlief, nach un(gewolltem) ? Zuspiel von Alex "David"den Ball und schloss sicher zum 3:0 ab.  Dies war ein gelungener Auftakt und die BSG Eutin Akteure ließen es bis zur Halbzeit ruhig angehen. Timo Papendorf markierte in der 24. und 38. Minute noch die Treffer zum 4:0 und 5:0. Drei "Neue" kamen ab der 46. Minute für den Gastgeber ins Spiel und der "Rekord"(sag ich einfach mal so) sollte nun aufgestellt werden. Für alle "Zuseher", die den Anfang des Spieles ja verpasst hatten, gab es diesmal 3 Tore in nur vier Minuten zu bewundern. Björn Eggers flankte scharf und  "eishockeymäßig" von links mit links, den Ball schön flach haltend in den "Fünfer". Julian Brunstein ersprintete sich einen Laufvorteil und ließ den Ball zum 6:0 (46.)  scharf abtropfen. Bereits in der 47.Minute konnte Björn Eggers dann selbst erhöhen(7:0). Das 8:0 in der 49. Minute war ein schöner Schuß  aus der Drehung.  Sören Hüttmann  nahm den hohen Ball chic an und "wimmerte" ihn aus 11 Meter hoch ins Drei"angel".

Durch diese direkt nach der Halbzeit erzielten  3 Tore ist der oben gemeinte "Rekord" wohl perfekt gemacht worden. Am Anfang jeder Halbzeit 3 Tore und das in einem Herrenspiel.In 5 bzw 4 Minuten ! 

 In regelmäßigen Abständen folgten .... die weiteren Treffer zum Endergebnis von 15:0 ! Der FC Riepsdorf spielte  das "Ding"in "Unterzahl" (10 Spieler) diszipliniert und ohne Foulspiel ruhig zu Ende. Keinen einzigen Torschuss konnten sie "erledigen" und  Torwart Benedikt Niemeyer war eine "unerwünschte Person". Der gut agierende Schiri Oliver Berkele hatte einen leichten Stand und kam mit einer "Gelben" (Gäste) aus. Im zweiten Abschnitt bestach das BSG Team mit einer geschickteren Raumaufteilung und flüssigen Kombinationen. Das Stellungsspiel wurde nach jedem gespielten Pass nun von "Allen" aggressiv  erneuert und es ergaben sich  zwangsläufig sicherere und mehr Anspielmöglichkeiten.

Wir werden dieses 15:0 richtig einschätzen zu wissen aber trotzdem geniessen. Und das in meinem 100 Pflichtspiel  als Teamleiter bei der BSG.

Die  9 Torschützen: Alexander Knappe (3), Dominic Dahle,Julian Brunstein,Oliver Werner, Timo Papendorf (je 2), Björn Eggers, Morten Jessen, Sören Hüttmann und Geburtstagskind Moritz Beckmann ( je1).

Aufstellung: Benedikt Niemeyer; Hannes Hagel, Sören Hüttmann, Jörn Lüdtke,Tobias Brinckmann, Morten Jessen, Moritz Beckmann; Björn Eggers, Alexander Knaappe, Kevin Hafki, Julian Brunstein, Oliver Werner, Dominic Dahle,Timo Papendorf,

http://hgsh.de.tl/Pokal-gegen-Bosau.htm
http://hgsh.de.tl/Pokalspiel--gegen-Putlos.htm
http://hgsh.de.tl/Schashagen-12-.-08-in-Gro.ss.enbrode--19-.-08-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Hlhfen-26-.-08-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Gnissau-02-.-09-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/Griebel--09-.-09-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/Sch.oe.nwalde-16-.-09-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Bujendorf--23-.-09-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Malente-06-.-10-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Fissau--14-.-10-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Schas-s-Pelz-.--28-.-10-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/Harmsdorf-04-.-11-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Cashagen-11-.-11-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/G.oe.hl--18-.-11-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Ratekau--25-.-11-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Ratekau--25-.-11-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/TSV-Gnissau-09-.-12-.-07.htm
http://hgsh.de.tl/in-Griebel--24-.-02-.-08.htm
 

 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 553126 Besucher (1968717 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=