hgsh.de.tl HEIGHT="50" id="digitaluhr" ALIGN="">
   
 
  BSG PHILOSOPHIE 08/09

 

 

 

Mein Philosophie versuch zu  BSG Eutin 08/09

 wird schon gehen........

 

"Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken ist das seltenste Geschenk der Natur."

 


 

 

Empirisch orientiert ist es zwar nicht ..; meine  Meinung ist auch keine Erkenntnistheorie, doch

"Gewinn kann nie ein Ziel sein, Gewinn ist eine Bedingung"

Wer rechnet, der kann die Zukunft nur verwalten. Wer denkt, dem öffnet sich die Möglichkeit  Zukunft zu gestalten;

 

die Perspektive vom Leistungsträger zum Handlungsträger wechselt........;

ohne moralisches Handeln eines Vereines und ohne moralisches Handeln der darin handelden Personen, kann es auf Dauer keinen Erfolg geben, weder für den Verein noch für seine Spieler. Der Erfolg beider ist wechselseitig verschränkt.

Der  Erfolg der Erfolglosen ist das "Schnäppchen", darauf sollte  der Verein  sein "Motto" nicht noch 35 Jahre  thematisieren. Erfolgreich ist schon der, der für das gleiche mehr bekommt. Noch erfolgreicher ist der, der für weniger noch mehr bekommt............, ne >>>>>>>

Die Zeit behält in diesem Erfolgsverständnis ihren überragenden Stellenwert, wenn auch mit einer Änderung ihres Vorzeichens.....

Die Interpretation dessen, was als Erfolg zu gelten hat, wird nicht mehr an der Beständigkeit des Erfolgs über einen längeren Zeitraum bestimmt.

Damit ist leider der Traum vom ästhetischen

" TIQUI TACA" SPIEL

mit  "Ausstrahlungs spielern" ausgeträumt........,


 

naja "Aragones" mußte ja auch  sinnlose Argumente "Ahnungsloser" wegstecken....... mit nur ein wenig Unterstützung des Vereines, hätte die jüngste Männer Mannschaft Deutschlands weiter wachsen können..

Nur zwei klitzekleine Beispiele, plötzlich kann der Betreuer die Wäsche wieder selbst abholen und ordern und der Verein hat plötzlich Geld für weite Fahrten und will jetzt  unbedingt mehr tuen....., ok, wenn das dabei heraus gekommen ist, geht es den Spielern wenigstens  ein bißchen besser.

Die Mobbing Taktik "Einzelner Funktionsträger" ging jedenfalls auf, durch bewußt unterlassene "Hilfeleistungen" wurde der  "Umorientierer" entsorgt. 

Mein Einsatz, die Spieler für ihre Leistungen ein wenig zu entlohnen; immerhin halten sie ihre Knochen für den "Ruhm "des Vereins hin ( erste Herrenmannschaft eines selbst ernannten Fußballclubs), fand kein Gehör oder gar Verständnis.

Fest eingefahrene Meinungen, bedingt durch die in der Vorzeit getätigten ruinösen fußballerischen Fachentscheidungen, stand allen gut gemeinten "Aufzeigungen ",  vorververurteilt und einbetoniert gegenüber. 

 

Dies noch, schade das nach dem Aufstieg  gleich vier wichtige Spieler aus der "Zweiten" gerissen werden.  Damit ist die "Erste"  nie und nicht ein deut besser !!  Wer um Himmels Willen, fällt solche Entscheidungen ? Die "Uralten" haben jahrelang nicht mehr richtig trainiert und reissen nichts mehr. Das ist Fakt!! 

Also war alles  für die"Katz".

Die Jungs sind älter geworden und haben doch bewiesen , das sie es können. Ihnen ein" Alibi" zu geben ist aber ehrenswert........

Alex seine Arbeit ist einmalig und bewundernswert, doch er übernimmt sich,  Man sollte ihn  lieber schützen, seine Gutmütigkeit auszunutzen, ist unsozial. Was soll das mit der "Fahrerei". Es steht zu keinem Verhältnis, außerdem ist er ein sehr guter "Sänger", der es , auch durch seine positive Ausstrahlung und Aussehen , schaffen kann.

Ich verneige mich vor DIR !!! 

 

Dieser Wahnsinn sagt alles; einer schreibt in Berlin (schon immer meine liebste Stadt) und einer in Eutin ............

 

hgsh Juli 08 

 

Antwort 2  von HG auf "Spieler BSG ? Gästebucheintrag" nach "gut verlebter Nacht"

weniger ist heute auch bei mir mehr,

1. zum Systhem: "OTTO mit Griechenland" läßt grüßen

Kurz noch mal zum Systhem über "Fussi": bei langen Bällen braucht man wieselflinke schnelle Spieler, die auch aus dem Mittelfeld in die Tiefe/Spitze sprinten können, ganz bestimmt keinen Koller;

da hast Du etwas verwechselt , Du meinst sicherlich Flanken, ist aber ok, besser Gedanken machen und etwas dazu lernen wollen, als gar nicht denken;  das gibt es aber auch.

 

2. zum Verhalten: "habe immer obersachlich mit allen geredet, es sei denn, es wurde einer ernsthaft "rotzfrech"oder er provozierte mit " wenig Anstrengung", in dieser besagten "Notphase"; finde, daß ich mich nur außerordentlich gut angepaßt habe, denn Erfolg bedeutet mir nichts, wenn er nicht verdient ist.

3. Aufpassen und Vorsicht; einige neigen zur Arroganz, so wie es schon ein "Konkurrent" im Gästebuch anmerkte; bei mir wurde dieses Potential schon im Ansatz erstickt....Namen nenne ich auf Wunsch...

4. Es bleibt euch nichts anderes über als die jetzige Lage zu verteidigen und schön zu reden, ich weiss aber, es "loddert" überall 

5. da ich weiterhin interessiert bin, daß BSG erfolgreich spielt, bleibe ich  gerne der  Motivator und "Scharfmacher"......jetzt konzentriert sich wenigstens jeder doppelt stark auf die Spiele und wird sich terminlich gesehen mehr anstrengen, immer da zu sein, Die Konkurrenz wird aufpassen müssen, BSG mit der doppelten "Motivation", sie müssen es nun dem alten "Engländer(witzig nich) nun ja bew.........

6. Warum kein Trainingsteilnahmeplan auf der Home, geschweige Inhalte ??

7. Laßt Euch nicht in die "Irre" führen, es gibt Leute, die müssen das schon beruflich  gut draufhaben, ob es gut ist, zeigt die Zeit.

8. Der Traum ist ausgeträumt, die Idee, langfristig wie "Spanien" zu spielen, geplatzt; jeder wird bald sein eigenes Süppchen kochen und von vergangenen guten Zeiten reden, die "Wirker" werkeln wieder

9. Bin leider der einzige Trainer weit und breit, der "Fummler" und "Verrückte" in einem Team harmonisch zusammen wirken lassen kann, wenn ich denn mal nur Trainer sein könnte und nicht "Einzelkämpfer". Außerdem sehe ich mit einem Blick nicht nur Ausschnitte......

10. sag nicht mehr jung, wild vielleicht...

11. "Spätzünders" last point.....was  habe ich nur überlegt und überlegt, jetzt hab ich es, natürlich haben wir uns entfremdet; da hast Du 100% Recht !! Wenn jemand es genau wissen möchte, der sollte mich anrufen, es fing so um Weihnachten an. Von wem es ausging ........? .....möchtet ihr das wirklich wissen.....lassen wir es lieber offen; nur soviel, ich muß jetzt schnell nach Hause, tut mir echt leid....auch das nennt sich  "Intellektuell".....

d.h.  die in den öffent­lichen Aus­ein­ander­set­zun­gen und Dis­kur­sen kri­tisch oder affir­mativ inter­veniert und Posi­tion bezieht, soziale und poli­tische Vor­gänge hin­ter­fragt, ana­lysiert, kri­tisiert und dadurch deren Ent­wick­lung beein­flusst; dabei ist der Intel­lek­tuelle nicht an einen  mora­lischen Stand­ort gebun­den. Dies führt häufig zu Kon­flik­ten .............

Dein letzter Satz war echt gelungen.ggg:

"Ich fand die vergange Zeit trotzdem nicht sinnlos, da du eine Einheit zurückgelassen hast du weiter wachsen wird! mfg

.........?????????

 

HEY,


Na klar bringe ich den Bericht!

Da nichts davon stimmt, wirklich rein gar nichts, mache ich mir gerne die Arbeit, Punkt für Punkt das "Geschriebene" aufzuarbeiten.

Es ist sogar sehr gut, daß "Du" so^n Brief verfasst, wenn auch mal wieder ohne "Arsch" in der Hose.(Name)

Erstmal gehört der letzte Satz vorn heran gestellt.

Da ich diesen gleichen Fehler nicht begehen werde, sage ich nur, ihr ward ein geiles Team und es wäre jeden Tag noch geiler geworden.
( Aussage vieler Spieler).
Das Training ist übrigens archiviert und sagt das Gegenteil über unsere Spielauffassung aus. Da frage mal bei der Konkurrenz (z,B. 08 2 Trainer Lars) nach, ob er jemals den Eindruck hatte, das wir englisch spielten.

Fast vier Jahre haben wir genau das Gegenteil trainiert. "Tempokurzpassspiel " ist genau das, was wir jedesmal trainiert haben. Glaubst Du, das lernt man in zwei Wochen ! Lediglich auf schlechten Plätzen habe ich mal mehr lange Pässe angedacht,( 7:0 in Cashagen). Ich habe jedes Systhem in den Raum gestellt; ob nun brasilianisch, italienisch, equadoranisch oder so. Wir haben immer hinten heraus gespielt,oft mit vielen Pässen. Schnelles passen und bearbeiten des Balles wurde immer wieder gefordert. Hafki, Dominik oder Timo wurden immer mitgenommen. Auch die "Aussen"der Kette und die "Sechser); habe auch immer verlangt, daß Jörn und Sören mitgehen sollen. Die paaar langen Bälle von Moritz, Sören oder Jörn kann man über die Saisom an einer Hand abzählen. Wenn es denn mal umgesetzt wurde und wir den zweiten Ball holen wollten, wurde es für den Gegner meist auch brandtgefährlich. Wer konnte schon wirklich lange Bälle schlagen? Es stimmt, ich habe keine Kondition getrimmt, wäre als nächstes intensiviert worden, da unser Spiel eine enorme Laufstärke voraus setzte. Den Gegnern war unser "Laufen" eh schon zu viel. Dabei waren wir gerade auf 25 %. Ich kenne Stefan bißchen länger, entweder hat er endlich was dazu gelernt (schnelles Abspiel) oder er verstellt sich noch. Er ist von Fehmarn bis sonst wohin für das Gegenteil bekannt. Außerdem mag ich seine "Nicklichkeiten"nicht. Es wird wohl junge Spieler "en mass" geben, die das bringen. Würde lieber jemand aufbauen und eben mal mehr verlieren, wenn überhaupt. In seiner Stelle hätte ich die "Berufung" (übrigens sehr hochtrabend formuliert) dankend abgelehnt. Lese meinen Philosophie Bericht aufmerksam durch und Du wirst dahinter kommen, warum es nicht gut ist.
Mich als "Schreihals "hier hinzustellen trifft mich sehr. Meist habe ich, wenn ich überhaupt laut wurde, mit Augenzwinkern übertrieben. Auch die paar lauten Ansprachen ( einmal Halle, vielleicht dreimal in der Halbzeit) waren für mich nur Show. Wer mich kennt, weiss, das ich ein Kumpel bin und überhaupt nicht ernst sein kann.
Psychologie ist mein absolutes Hobby , schleimen und heucheln liegt mir nich, außerdem ist meine Stärke die Taktik, komplizierte Dinge verständlich zu bringen und mein sportliches Wissen.
Die Gründe, warum alles anders wurde und ich mich nicht mehr wohl fühlte, kennen alle wichtigen Spieler. Gnadenlos haben sie mir, mit immer größer werdenden "Undiszipliniertheiten", trotz meiner schwere Lage,auf mich rumgetrampelt. Keine netten Worte mehr, obwohl es mir selbst sehr weh tat. Zum Ende eskalierte es sogar auf dem Spielfeld. Harmsdorf, Cashagen.
Ich habe mir rein gar nichts vorzuwerfen, da ich alles mögliche versucht habe. Ihr braucht gar nicht von Training oder Spielsysthemen zu reden, es ist eine reine "Ablenkungstaktik, um eigene "Schwächen abzumildern. Ich werde jedenfalls bis zu meinem "Lebensende" auf einige Entschuldigungen warten. Wenn ich Dominik in der Kabine als ein bißchen "blöd" hinstelle, weil er durch zu wenig Training sein Talent verspielt, finde ich eher lustig. So etwas nach draussen zu schleppen, kindisch. Ich mag übrigens alle Spieler sehr, sonst hätten sie in meinem Team nie gespielt !! Man sollte sein Ego nicht zu wichtig nehmen, das habe ich übrigens immer deutlich gesagt.
Trotzdem fühle ich mich verantwortlich und schuldig, solange ich nicht entlastet werde. Einige waren im Verein jedenfalls froh, das ich weg bin, da sie selbst in Jahrzehnten nichts dolles fussballerisches "bewegt" hatten. Verständlich.

Weitere "Anmerkungen" folgen übersichtlich gegliedert, dies war vorab eine schnelle Antwort.

Schön ist es aber zu sehen, daß sich Gedanken gemacht wurden. Das fehlte vorher ja vollends. Nur mit Alex, mit dem ich mich für die Mannschaft angelegt habe und Moritz,Julian,Dominik,Ansgar; Björn kam noch dazu. Auch mit Hafki und Jörn konnte man reden, nur bei ihrer Meinung mußte ich des öfteren mal durchblicken lassen, das sie wohl falsch liegen...

Viel Glück beim Fussi

nicht mit mfg werde ich schließen
liebe grüsse

horst georg


PS
Jetzt braucht ihr jedenfalls auf nichts mehr zu hoffen und sollte sich der Vorstand ändern, hat sich das Projekt gelohnt, da interessiert niemand der Anfang..

 

Gästebucheintrag  "Spieler BSG  ?  vom 25.07.08

Zur Philosophie BSG:(Das neue System)
Ich finde, dass sich unser Team weiterentwickelt hat und das eindeutig eine Leistungsteigerung zu sehen ist. Unser neuer Tempokurzpass Fußball hat sich schon bewiesen. Unter anderem gegen 08(2) und Bosau...Die Berufung von von Stefan Lunau halte ich für ebenfalls für sehr gut, was hier schlecht geredet wurde. Die Begründung ist ganz einfach. Er bringt die nötige Ruhe in unser Offensivspiel und hat eine gute Übersicht und ist wenig Eigensinnig. Dieser Spieler fehlte uns in der Vergangenheit. Wir brauchten ihn auch nicht, weil wir das Kick and Rush System (National Mannschaft von England) gespielt haben. Fehler an dieser Denkweise ist lediglich:
1. Dieses System ist zu alt. Der Fußball ist schon 30 Jahre fortgeschritten dafür. 2. Dieses System zerstört schönen Fußball und bindet viele Spieler nicht mit ins System ein. 3. Lange Bälle kann man nur spielen wenn man Spieler wie z.B Jan Koller in seiner Mannschaft hat. Starke Kopfball spieler bzw. große und robuste Stürmer. Wir hatten eher spielende Stürmer als wartende Stürmer. Der Unterschied dazwischen sollte hier bekannt sein . Das war es zum System! Kommen wir jetzt zu einem anderen Punkt. Halbzeitansprachen und Motivation. Jeder Spieler sollte Eigenmotivation mitbringen. Aber es ist die Kunst vom Trainer einen drauf zu setzten. Jedoch hast du Horst, leider sehr oft in der Kabine die falschen Worte gewählt. Worte die keinen Auftrieb verschaffen sondern das Gegenteil bewirken. Ein Trainer sollte auch wenn seine Mannschaft mal einen schlechten Tag hat nicht gleich rumschreien sondern dieses auf einem anderen Wege Lösen;). Mut zureden zB.. Ich sage nicht das man nur gutes dazu sagen sollte, aber auf gar keinen Fall nur Schlechtes. Was ein Tabu ist einzelne Spieler vor der Mannschaft bloß stellen. Sowas geht gar nicht. Es gibt keine einzelnen Spieler sondern es gibt die Spieler und das als Einheit....Eine Mannschaft gewinnt und verliert zusammen und zur Mannschaft gehört auch der Trainer. Du wurdest jedoch mit der Zeit Mannschaftsfremd..... Ich hoffe das du mit Kritik um kannst..Wenn ja wird dieser Beitrag im Gästebuch erscheinen Ich fand die vergange Zeit trotzdem nicht sinnlos, da du eine Einheit zurückgelassen hast du weiter wachsen wird! mfg

 


 
Uhrzeit online
Aktuelles Datum
HGSH GETWITTER  

 

Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"hgsh" NR. 1 BEI GOOGLE
 

Google

EUTIN
 
http://hgshworld.2page.de/

http://www.schleswig-holstein.de/

H S V
 

https://www.bwin.com

 




Sport
Dominic
 

ein Bild

BILDER BSG 1

 
Seit dem 10.02.07 waren bisher 553126 Besucher (1968620 Hits) 135 Q hier; DANKE
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=